Über uns

Die SUSAN BACH STIFTUNG wurde 1990 in Zürich von Susan Bach (1902 – 1995) gegründet.

In der Stiftungsurkunde ist der Zweck der Stiftung folgendermaßen festgelegt:

Sie „bezweckt die Förderung und Unterstützung der Forschung auf dem Gebiete der Wechselwirkung zwischen Psyche und Materie, insbesondere bei psychosomatischen sowie synchronistischen Phänomenen (C.G.Jung).“

Die Stiftung untersteht der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht, welche im Kanton Zürich vom Amt für Berufliche Vorsorge und Stiftungsaufsicht (BVS) wahrgenommen wird.

Der Stiftungsrat besteht ausschließlich aus ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, die jeweils eine besondere Verbindung zur Analytischen Psychologie C.G.Jungs, zur Psychosomatik und/oder zu kreativen Prozessen haben.

Derzeit (2015) gehören dem Stiftungsrat neben der Präsidentin und der Quästorin fünf weitere Mitglieder an.

Die Präsidentschaft liegt seit 2015 in den Händen von lic.phil. Katharina Casanova.

Wir werden in administrativen Aufgaben durch eine Honorarkraft unterstützt.